Depot-Experiment: Turnaround-Aktien, hohe Dividenden, Hype-Aktien und Co.

++Hinweis: Die Videoserie, die ich in diesem Artikel vorstelle, startet am 1. September 2020 auf meinem YouTube-Kanal ++

Ich habe inzwischen 2 Videoserien auf meinem YouTube-Kanal gestartet, wo ich seit einigen Monaten regelmäßig neue Videos veröffentliche (hier und hier mehr Infos zu den Serien). Jetzt möchte ich eine dritte Videoserie ins Leben rufen, die bestimmt für viele Aktienfreunde auch sehr spannend ist.

Depot-Experiment-Turnaround-Aktien-hohe-Dividenden-Hype-WerteEs geht um 5 Spielgeld-Depots, die ich mir vor kurzem im Tool Portfolio Performance zusammengebastelt habe. Gleich stelle ich euch die einzelnen Spielgeld-Depots zu diesem Experiment vor.

Zuvor möchte ich aber noch erwähnen, warum ich das in erster Linie mache: Nun, ich beobachte gerne die Entwicklung von Aktien und Depots (bzw. Strategien). Das macht mir viel Spaß. Und ich dachte mir, dass ich selbst ein paar Spielgeld-Depots anlegen könnte, die ich besonders interessant finde… und dann über die Entwicklung öffentlich in Videoform regelmäßig berichten könnte.

Sprich: Wie schlagen sich die Depots in nächster Zeit? Wie sicher bzw. schwankungsanfällig sind die enthaltenen Aktien? Und wie schlagen sich die Depots im Vergleich zum Gesamtmarkt?

Achtung: Es handelt sich dabei um ein Depot-Experiment, das einfach nur interessant und unterhaltsam sein soll. Bei den enthaltenen Aktien in den Depots handelt es sich nicht um Aktienempfehlungen meinerseits (hier gilt also das gleiche wie für alle anderen Inhalte von mir, die ich veröffentliche… ich bin kein Anlageberater, sondern ein ganz normaler Privatanleger). Das möchte ich auch hier vorab ganz klar betonen!

Bei allen Depots gibt es eine bestimmte Aktienanlagestrategie mit meist individuellen einfachen Auswahlkriterien (bzw. nur ein spezielles Anlagethema bei einem Depot).

Außerdem liegt der Fokus bei allen Depots zusätzlich auf bekannte und beliebte Aktien. Also Aktien, die nach meinem Empfinden viele Aktienbegeisterte kennen bzw. oft in Finanzmedien thematisiert und besprochen werden (beispielsweise auf großen Finanzportalen und Börsenblogs… oder in Aktienforen und YouTube-Videos). Das heißt: Meiner Meinung nach größtenteils unbekannte Aktien habe ich nicht in die Depots mit aufgenommen (auch wenn sie vielleicht von den Kriterien her in Frage kommen würden).

Weitere Infos und Hinweise zu meinen Spielgeld-Depots findet ihr weiter unten (bitte auch lesen).

Meine 5 Spielgeld-Depots: Turnaround-Aktien, hohe Dividenden, Mega-Hype-Werte und Co.

Jetzt möchte ich die 5 Spielgeld-Depots erst mal im Einzelnen vorstellen:

1. Loser-Depot (kommt es bald zum Turnaround?):


Ansatz / Kriterien:

  • Der Fokus liegt hier auf Aktien, die zuletzt stark gefallen sind. Ich habe dazu die meiner Meinung nach hierzulande bekanntesten Aktien ausgewählt, die stark verloren haben in den letzten Monaten (und teilweise Jahren).
  • Die große Frage: Welche dieser Aktien schaffen womöglich den Turnaround und können somit (wieder) einen Aufwärtstrend entwickeln?

Die enthaltenen Aktien in diesem Depot (29 Stück):

Deutsche Aktien:
TUI
Fresenius
Bayer
Fraport
Deutsche Bank
Commerzbank
ThyssenKrupp
Lufthansa
Daimler
BASF
MTU Aero Engines
Sixt
Aroundtown

Auslandsaktien:
General Electric (US)
Altria (US)
ExxonMobil (US)
Kraft Heinz (US)
Boeing (US)
Tanger Factory Outlet (US)
Carnival Corp. (US)
AT&T (US)
Wells Fargo (US)
JP Morgan Chase (US)
British American Tobacco (UK)
Imperial Brands (UK)
Royal Dutch Shell (UK)
BP (UK)
Airbus (NL)
Gazprom (RU)

2. Winner-Depot (Aufwärtstrend-Aktien): 


Ansatz / Kriterien:

  • Bei diesem Depot habe ich mich auf große bekannte Aktien mit einem starken Aufwärtstrend fokussiert. Die Aktien mussten in den letzten 12 Monaten mindestens einen Kursanstieg von 40 Prozent erreicht haben und eine aktuelle Mindest-Marktkapitalisierung von 30 Milliarden Euro vorweisen (im August 2020). Diese Aktien habe ich mit Hilfe des Onvista-Aktien-Finder gefunden und dann die meiner Meinung nach bekanntesten Werte herausgesucht.
  • Die große Frage: Steigen diese zuletzt erfolgreichen Aktien in nächster Zeit weiter an?

Die enthaltenen Aktien (25 Stück):

US-Aktien:
Tesla
Apple
Nvidia
Zoom
AMD
Shopify
Square
Amazon
Paypal
Activision Blizzard
Adobe
Netflix
Newmont Mining
Microsoft
Qualcomm
Facebook
Danaher
BlackRock
Intuitive Surgical

Andere Aktien:
Barrick Gold (CA)
ASML (NL)
Tencent (CH)
Alibaba (CH)
JD.com (CH)
Xiaomi (CH)

Hinweis: Wie man an der Liste sieht, haben von den weltweit richtig großen Aktien fast nur Titel aus USA und China in den vergangenen 12 Monaten richtig gut abgeschnitten. 

3. Dividenden-Kracher-Depot (hohe Dividendenrendite):


Ansatz / Kriterien:

–Bei diesem Depot liegt der Fokus auf (in meinen Augen) beliebte und bekannte Aktien mit aktuell hoher Dividendenrendite von mindestens 5 Prozent. Dazu habe ich das praktische Aktienfinder-Tool benutzt, das ich hier genauer vorstelle.   

–Die große Frage: Wie schlagen sich beliebte Dividendenaktien mit einer hohen Dividendenrendite von der Kursentwicklung her? Dazu eine Anmerkung: Die Entwicklung inklusive Dividenden zu beobachten, wäre zu zeitaufwändig, da in Portfolio Perfomance alle Dividendenzahlungen manuell von mir eingepflegt werden müssten.

Die enthaltenen Aktien in diesem Depot (25 Stück):

US-Aktien:
Altria
ExxonMobil
AT&T
Simon Property Group
Omega Healthcare
Main Street Capital
Iron Mountain
LTC Properties
Philip Morris International
W.P. Carey
IBM
Store Capital

Andere Aktien:
Allianz (D)
Hamborner REIT (D)
BASF (D)
Bank of Nova Scotia (CA)
British American Tobacco (UK)
Imperial Brands (UK)
BP (UK)
Vodafone (UK)
GlaxoSmithKline (UK)
BHP Group (UK)
Rio Tinto (UK)
Gazprom (RU)
Sberbank (RU) 

4. Mega-Hype-Depot (Wasserstoff-, E-Auto-Aktien etc.):


Ansatz / Kriterien:

  • Wie der Name schon sagt, liegt der Fokus hier auf Aktien, die gerade besonders stark gehypt werden in den Medien. Es befinden sich also Aktien im Depot, die aus den Branchen Wasserstoff, Elektroautos und Pharma/Impfstoff-Kandidaten kommen.
  • Die große Frage: Steigen diese stark gestiegenen Aktien weiter bzw. wie lange noch?

Die enthaltenen Aktien (9 Stück):

Wasserstoff:
Nel Asa (NO)
ITM Power (UK)
PowerCell (SE)
Ballard Power (CA)
Plug Power (US)

Pharma/Impfstoff:
Biontech (D / US-Notierung an der Nasdaq)

E-Auto:
Tesla (US)
Nikola (US)
Nio (CH)

5. Sicherheitscheck-Depot (die sichersten Aktien meines Checks):


Ansatz / Kriterien:

  • In diesem Depot habe ich die sichersten Aktien nach meinem 6-Punkte-Check untergebracht (siehe 1. Videoserie auf YouTube; hier mehr Infos). Und zwar nur die Aktien, die im Check mindestens 5 Punkte erreicht haben.
  • Die große Frage: Wie sicher bzw. wie schwankungsanfällig sind die Aktien, die in meinem Check eine hohe Punktzahl erreicht haben?

Die enthaltenen Aktien (33 Stück):

6 Punkte erreicht:
Diageo UK)
Reckitt Benckiser (UK)
McDonalds (US)

5,5 Punkte erreicht:
Coca-Cola (US)
Johnson & Johnson (US)
Qualcomm (US)
NextEra Energy (US)
SAP (D)
Beiersdorf (D)
Merck (D)
Nestlé (SW)
Roche (SW); Update: Doch nicht im Depot, da keine aktuellen Kursdaten in Portfolio Performance verfügbar
Unilever (NL)
Novo Nordisk (DK)

5 Punkte erreicht:
Intel (US)
Microsoft (US)
PepsiCo (US)
Cisco Systems (US)
Altria (US)
3M (US)
General Mills (US)
Gilead Sciences (US)
Procter & Gamble (US)
Pfizer (US)
BlackRock (US)
Verizon (US)
Henkel (D)
Fresenius (D)
Adidas (D)
Münchener Rück (D)
Fresenius Medical Care (D)
LVMH (FR)
Medtronic (IR)
Novartis (SW)

Weitere Hinweise und Infos zu den 5 vorgestellten Spielgeld-Depots

So, die von mir aufgelegten Spielgeld-Depots kennt ihr nun. In den folgenden Zeilen möchte ich euch noch zusätzliche Hinweise und Informationen dazu mit auf den Weg geben:

  • Das ist nur ein Spaß-Projekt und nicht zur Nachahmung mit echtem Geld empfohlen! Die Videos bzw. die Depots dienen nur der Information und Unterhaltung. Die Videoserie soll zu keinem Zeitpunkt eine Handelsempfehlung darstellen.
  • Nur weil die Aktien in diesen Depots sind, heißt das keinesfalls automatisch, dass diese kaufenswert sind bzw. dass ich sie empfehle (ich bin kein Anlageberater, sondern nur ein normaler Anleger). Die Depot-Ansätze bedeuten also nicht, dass ich die Aktien für mich persönlich nach diesen Kriterien aussuchen würde (welche Aktien ich privat kaufe bzw. welche Aktienstrategien ich anwende, darüber erzähle ich hier mehr). Ob die Aktien kaufenswert sind, sollte sowieso jeder für sich selbst herausfinden und die Aktien analysieren… und zwar nach den favorisierten Auswahlkriterien (wenn man über einen Einstieg nachdenkt). Grundsätzlich sollte jeder Anleger seine eigene Strategie finden (und verstehen), die zum eigenen Anlagetyp passt.
  • Höhe des Anlagebetrags und Gewichtung: Je Aktie werden in jedem Depot 1000 Euro an Spielgeld investiert. Damit hat jede Aktie zu Beginn die gleiche Gewichtung. Das wird sich natürlich mit der Zeit ändern (je nach Kursentwicklung der einzelnen Aktien).
  • Können im Verlauf neue Aktien in die Depots kommen? Das ist möglich. Auch Zuschauer können Tipps zu Aktien geben, die reinpassen und die ich noch aufnehmen könnte (ich werde mir das dann überlegen).
  • Wie lange laufen die Depots? Wann fliegen Aktien raus? Das Projekt soll voraussichtlich erst mal ein Jahr gehen (das ist momentan der Plan, der sich aber noch ändern kann). Aktien sollen in dieser Zeit nicht aus den Depots geworfen werden (auch wenn bestimmte Kriterien eventuell irgendwann nicht mehr erfüllt werden von einigen Aktien). Nach einem Jahr schaue ich dann, wie es weiter geht. Vielleicht tausche ich dann Aktien aus und/oder ich ändere Kriterien. Es kann dann auch sein, dass ich Depots nicht mehr weiter führe und/oder neue Depots dazu kommen (beides kann aber auch schon früher passieren). Wichtig ist natürlich auch, wie die Videoserie überhaupt bei den Zuschauern ankommt.
  • Welche Inhalte sollen die regelmäßigen Videos bieten? In jedem Video will ich vor allem Folgendes überprüfen: Wie war zuletzt die Entwicklung der Depots (etwa im letzten Monat/Halbjahr/Jahr)? Welche einzelnen Werte liefen besonders gut bzw. schlecht? Wie haben sich die Aktiendepots im Vergleich zu den großen Indizes geschlagen?
  • Wie oft erscheinen neue Depot-Videos? Ich habe vor, mindestens einmal im Monat über die Entwicklung der Aktienportfolios zu berichten. Ob ich dazu einzelne Videos je Depot erstelle oder mehrere Depots in einem Video zusammenfasse, darüber bin ich noch unschlüssig. Je nachdem, wann ihr diesen Artikel lest, könnt ihr auf meinem Kanal erfahren, wofür ich mich entschieden habe.
  • Die Depots werden in EUR geführt (Spielgeld!). Das heißt, dass Wechselkursschwankungen die aktuellen Kursstände von Auslandsaktien in anderen Heimatwährungen beeinträchtigen (und somit auch das jeweilige Depot-Gesamtergebnis). Das muss bei Betrachtung der Performance immer berücksichtigt werden.
  • Die Depots habe ich mit dem nützlichen Tool Portfolio Performance aufgelegt. Diese Software kostet nichts und ich kann sie jedem Aktienanleger wärmstens empfehlen. Auf dieser Webseite kann man das Tool kostenlos herunterladen und dann installieren: Hier klicken. Die Software gibt es schon einige Jahre und viele Investoren nutzen es mittlerweile. Warum ist es gratis? Nun, es handelt sich hierbei um ein Projekt aus Leidenschaft vom Entwickler Andreas Buchen (ohne Absicht dahinter, damit Geld zu verdienen). Echt eine super Sache, finde ich.
  • Wenn ihr euch für meine neue Spielgeld-Depot-Videoserie interessiert und wissen wollt, wie sich die vorgestellten Depots in den nächsten Monaten entwickeln, dann würde ich mich freuen, wenn ihr meinen Kanal auf YouTube abonniert (falls ihr es noch nicht gemacht habt). Dazu müsst ihr dort ein Konto haben. Falls ihr noch keins habt, dann legt doch einfach eins an. Das kostet auch nichts.

Artikel-Tipps:

 

Werbung