Analyse: Kraft-Heinz-Aktie kaufen? Schnell-Check & Info-Tipps

Die Kraft Heinz Company ist ein US-amerikanischer Lebensmittelproduzent, der vor allem für die Marke „Heinz Ketchup“ bekannt ist. Lohnt sich zum aktuellen Zeitpunkt möglicherweise ein Einstieg in die Kraft-Heinz-Aktie?

Wer eine Antwort auf diese Frage haben möchte, sollte das Unternehmen analysieren. Die unteren Infos können euch dabei unterstützen.

Werbung

Kraft-Heinz-aktie-kaufen-analyse1. Das Geschäftsmodell – Wie verdient Kraft Heinz Geld?

Die Kraft Heinz Company zählt zu den größten Nahrungsmittelherstellern der Welt und entstand im Jahr 2015 durch eine Fusion der Firmen Kraft Foods und H . J. Heinz Company (die Gründung dieser beiden Firmen reicht viele Jahrzehnte zurück).

Das Unternehmen produziert zahlreiche verschiedene Lebensmittel. Neben dem populären Heinz-Ketchup stellt der Lebensmittelkonzern unter anderem auch Saucen, Milch- bzw. Käseprodukte, Fertiggerichte und Tiefkühlprodukte her.

Zu den bekanntesten Marken der Kraft Heinz Company gehören Kraft, Philadelphia, Capri-Sonne, Oscar Mayer, Weight Watchers, JELL-O und natürlich Heinz.

Den meisten Umsatz erzielt Kraft Heinz in den Vereinigten Staaten (circa 70 Prozent).

2. Basisinfos zur Kraft Heinz Aktie:

  • Land: USA
  • Gründungsjahr: 2015 (in seiner heutigen Form)
  • Branche: Nahrungsmittel
  • Kennnummern: WKN: A14TU4 / ISIN: US5007541064
  • Weitere Infos: Kraft Heinz auf Wikipedia (inkl. Firmen-Link)

3. Marktkapitalisierung – Größe der Kraft Heinz Aktie:

Der aktuelle Börsenwert der Kraft-Heinz-Aktie beträgt 31 Milliarden Euro (Stand: Oktober 2019).

Das Papier des Ketchup-Herstellers ist auch an den US-Indizes Nasdaq 100 und S&P 500 notiert.

4. Langfristige Kursentwicklung der Kraft Heinz Aktie:

Die Aktien der neu formierten Kraft Heinz Company sind erst seit Mitte 2015 an der Börse gelistet. Anfangs ist die Aktie noch für ungefähr eineinhalb Jahre nach oben gelaufen (das Hoch wurde am 12. Februar 2017 bei knapp 97 US-Dollar erreicht).

Danach begann ein steiler Absturz:  Vom erwähnten Allzeithoch aus verlor die Aktie bis Ende August 2019 satte 74 Prozent an Wert! Die Zukunft wird zeigen, ob der steile Abwärtssog aufgehalten werden kann.

Hier kann man den Chart der Kraft-Heinz-Aktie seit der Gründung ansehen: Kursentwicklung zum Wertpapier auf onvista.de.

Boersenstrategie-Buch-zur-Aktienanalyse5. Kraft Heinz Dividendenhistorie:

Der Konzern zahlt seit der Gründung der neuen Kraft Heinz Company eine Dividende an die Aktionäre aus:

Von 2015 stieg die kumulierte Jahres-Dividende je Aktie von 1,70 US-Dollar auf 2,50 US-Dollar in 2018 an. Dabei wurde die Ausschüttung jedes Jahr erhöht.

Anfang 2019 kündigte die Firma allerdings eine Dividendenkürzung an: Für 2019 soll insgesamt eine Dividende von nur noch 1,60 US-Dollar pro Aktie ausbezahlt werden. 

Die aktuelle Kraft-Heinz-Dividendenrendite liegt bei etwa 5,6% (Stand: Oktober 2019).

6. Link-Tipps – jetzt die Kraft Heinz Aktie kaufen oder verkaufen?

Artikel-Tipps meiner Webseite:

Wichtige Hinweise: Dieser Artikel dient nur der Information und ist keine Anlageberatung. Er stellt keine (!) Empfehlung zum Kaufen, Halten oder Verkaufen der erwähnten Aktie(n) dar. Alle Angaben ohne Gewähr.

Werbung