Analyse: BASF-Aktie kaufen 2019? Schnell-Check & 11 Info-Tipps

BASF zählt zu den global führenden Chemieunternehmen. Die Aktie des deutschen Großkonzerns wird daher von zahlreichen Börsianern genau beobachtet.

Die große Frage: Ist das Papier aktuell ein vielversprechendes Investment? Die unteren Infos helfen euch, dies anhand einer BASF-Aktienanalyse herauszufinden.

Werbung

1. Das Geschäftsmodell – Wie verdient BASF Geld?

BASF gilt als größter Chemiekonzern der Welt (vom Umsatz her). Der Konzern hat mehrere Hundert Produktionsstätten, die sich auf zahlreiche Länder verteilen. Dort werden unter anderem verschiedenste Kunststoffe, Chemikalien und Pflanzenschutzmittel hergestellt, die in vielen Branchen Verwendung finden (beispielsweise in der Automobil-, Elektro-, Bau-, Pharma- und Agrarindustrie). Außerdem ist die Firma noch im Öl- und Gasgeschäft aktiv.

Den größten Umsatz macht BASF in Europa (über 40 Prozent). Auch Nordamerika und Asien sind wichtige Märkte (sie steuern jeweils circa ein Viertel des Umsatzes bei).

2. Basisinfos zur BASF-Aktie:

3. Marktkapitalisierung – Größe der BASF-Aktie:

Zurzeit hat die Aktie ein Gewicht von circa 60 Milliarden Euro an der Börse (Stand: Mitte September 2019).

Damit gehört die Aktie zu den deutschen Börsenschwergewichten und ist daher seit 1988 auch im DAX vertreten.

4. Langfristige Kursentwicklung der BASF-Aktie:

Die Aktie hat in den vergangenen zwei Jahrzehnten eine Preisentwicklung von ungefähr 20 Euro (September 1999) auf aktuell circa 65 Euro (Mitte September 2019) durchgemacht.

Zuletzt musste die Aktie zwischen Januar 2018 und August 2019 einen größeren Kursrückschlag verkraften (ein Minus von circa 42%). Der Einbruch während der Finanzkrise 2008 war allerdings noch erheblicher (circa -62%). 

Hier ein langfristiger Aktienchart zu BASF:

(Chart wird demnächst eingefügt)

5. BASF-Dividendenhistorie:

Lag die Dividende je BASF-Aktie im Jahr 1999 noch bei 57 Cent, steht sie heute bei 3,20 Euro (Dividendenbetrag für das Geschäftsjahr 2018). Die Gewinnausschüttung sank in diesem Zeitraum nie auf null, jedoch gab es in den Jahren 2001 und 2009 zweimal Dividendenkürzungen. 

Die aktuelle BASF-Dividendenrendite beträgt circa 4,9% (September 2019).

6. Link-Tipps – jetzt BASF-Aktie kaufen oder verkaufen?

Wichtige Hinweise: Dieser Artikel dient nur der Information und ist keine Anlageberatung. Er stellt keine (!) Empfehlung zum Kaufen, Halten oder Verkaufen der erwähnten Aktie(n) dar. Alle Angaben ohne Gewähr.

Werbung