Analyse: Johnson & Johnson Aktie kaufen? Schnell-Check & Info-Tipps

Johnson & Johnson ist ein riesiger Gesundheitskonzern aus Nordamerika. Lohnt sich momentan ein Einstieg in die Aktie?

Analysiere das Pharma-Unternehmen und gehe dieser Frage selbst auf den Grund. Ich habe grundlegende Basisinfos und Links für einen ersten Überblick zusammengetragen.

Werbung

Johnson-Johnson-aktie-kaufen-analyse1. Das Geschäftsmodell – Wie verdient Johnson & Johnson Geld?

Hinter Johnson & Johnson steckt eines der größten Gesundheitsunternehmen der Welt.

Die hergestellten Produkte der US-Firma decken ein breites Spektrum ab, das in drei Kategorien unterteilt ist:

1. Zahlreiche verschreibungspflichtige Medikamente: Zum Beispiel Arznei gegen Herz-Kreislauf- und Krebserkrankungen. Dieser Geschäftsbereich sorgt ungefähr für die Hälfte des Umsatzes.

2. Verschiedene Medizintechnikprodukte: Darunter sind beispielsweise Diagnostik- und Orthopädiegeräte, Sehhilfen und chirurgische Materialien. Dieser Bereich macht circa ein Drittel des Umsatzes aus.

3. Frei verkäufliche Konsumgüter- bzw. Gesundheitsprodukte: Hierunter fallen etwa Kontaktlinsen, diverse Körperpflege- und Hygieneprodukte (auch für Babys) und nicht-verschreibungspflichtige Medikamente.

Circa die Hälfte vom Umsatz wird in den USA erwirtschaftet. Danach folgen Europa und die asiatisch-pazifischen Länder.

2. Basisinfos zur Johnson & Johnson Aktie:

  • Land: USA
  • Gründungsjahr: 1886
  • Branche: Pharma / Drogerieprodukte / Medizintechnik
  • Kennnummern: WKN: 853260 / ISIN: US4781601046
  • Weitere Infos: Johnson & Johnson auf Wikipedia (inkl. Firmen-Link)

3. Marktkapitalisierung – Größe der Johnson & Johnson Aktie:

Die Aktie von Johnson & Johnson hat aktuell eine Marktkapitalisierung von ungefähr 300 Milliarden Euro (Stand: Mitte Oktober 2019).

Die Aktie ist ein echtes Schwergewicht an der Börse und daher auch in den großen US-Indizes Dow Jones und S&P 500 enthalten.

4. Langfristige Kursentwicklung der Johnson & Johnson Aktie:

Johnson & Johnson (kurz: „JNJ“) ist in der Gesundheitsbranche tätig und gilt daher als defensive Aktie, die weniger konjunkturanfällig ist wie viele andere Aktien. Das macht sich auch im langfristigen Kursverlauf bemerkbar, der ohne große Schwankungen daherkommt:

Anfang 2000 stand die Aktie noch bei circa 45 US-Dollar. Und heute ist die Aktie rund 130 US-Dollar wert (Stand: Mitte Oktober 2019).  Die größten Kursrückschläge musste die Aktie in dieser Zeitspanne zwischen März und Juli des Jahres 2002 und während der Finanzkrise hinnehmen, wo das Papier jeweils ungefähr 35 Prozent einbüßte.

Hier der langfristige Kurschart zur Pharma-Aktie (auf „Max“ klicken): Kursentwicklung zum Johnson & Johnson Wertpapier auf onvista.de.

Boersenstrategie-Buch-zur-Aktienanalyse5. Johnson & Johnson Dividendenhistorie:

Johnson & Johnson ist seit Jahrzehnten ein sehr zuverlässiger Dividendenzahler.

Die Dividende steigt seit vielen Jahren kontinuierlich weiter an (ohne Kürzungen oder gar komplette Dividendenausfälle dazwischen).

Seit dem Geschäftsjahr 1999 ist die kumulierte Jahresdividende etwa von 0,55 US-Dollar auf zuletzt 3,54 US-Dollar im Jahr 2018 angestiegen.

Die aktuelle Dividendenrendite von Johnson & Johnson liegt bei 2,9% (Stand: Oktober 2019).

6. Link-Tipps – jetzt die Johnson & Johnson Aktie kaufen oder verkaufen?

Artikel-Tipps meiner Webseite:

Wichtige Hinweise: Dieser Artikel dient nur der Information und ist keine Anlageberatung. Er stellt keine (!) Empfehlung zum Kaufen, Halten oder Verkaufen der erwähnten Aktie(n) dar. Alle Angaben ohne Gewähr.

Werbung