Analyse: Bayer-Aktie kaufen 2019? Schnell-Check & 11 Info-Tipps

Bayer ist ein großer Konzern aus Deutschland, der in der Pharma- und Agrarchemiebranche tätig ist. Ist jetzt ein aussichtsreicher Zeitpunkt, um in die Bayer-Aktie einzusteigen?

Analysiert die Aktie nach euren bevorzugten Auswahlkriterien, um zu ergründen, ob sich hier ein Investment für euch vielleicht lohnen könnte.

bayer-aktie-kaufen-analyse1. Das Geschäftsmodell – Wie verdient Bayer Geld?

Bayer ist ein weltbekannter Pharma- und Chemiekonzern, der 1862 gegründet wurde.

Das Unternehmen produziert verschreibungspflichtige Medikamente (gegen Herzkrankheiten, Krebs etc.) und nicht-verschreibungspflichtige Arzneimittel (Aspirin, Erkältungsmedikamente, Salben etc.).

Außerdem ist die Bayer AG in der Agrarchemie tätig (Saatgut, Pflanzenschutzmittel und Schädlingsbekämpfung).

Die Umsätze der Firma werden in vielen Ländern auf der ganzen Welt generiert (Europa, USA, China, Brasilien, Lateinamerika, Afrika usw.).

2. Basisinfos zur Bayer-Aktie:

  • Land: Deutschland
  • Gründungsjahr: 1862
  • Branche: Pharma / Agrarchemie
  • Kennnummern: WKN: BAY001 / ISIN: DE000BAY0017
  • Weitere Infos: Bayer auf Wikipedia (inkl. Firmen-Link)

3. Marktkapitalisierung – Größe der Bayer-Aktie:

Bayer ist an der Börse zurzeit über 60 Milliarden Euro wert (Stand: Mitte September 2019).

Die Aktie gehört damit zu den absoluten Großkonzernen Deutschlands und hat daher auch einen festen Platz im DAX inne.

4. Langfristige Kursentwicklung der Bayer-Aktie:

Im September 1999 notierte die Bayer-Aktie bei circa 37 Euro. Durch den Crash am Neuen Markt um die Jahrtausendwende herum wurde die Aktie später stark in Mitleidenschaft gezogen und fiel im März 2003 fast bis auf 10 Euro. Dann begann ein Aufschwung, der bis zur Finanzkrise anhielt, woraufhin der Kurs des Papiers von über 60 Euro bis auf circa 33 Euro im März 2009 zurückkam.

In den darauf folgenden Jahren arbeitete sich die Aktie wieder bis auf über 140 Euro hoch im Frühjahr 2015, was ein neues Allzeithoch bedeutete. Vor allem in Folge der Monsanto-Übernahme brach die Aktie in den vergangenen Jahren aber wieder ein und liegt Mitte September 2019 knapp unterhalb der 70-Euro-Marke.

Hier ein langfristiger Chart: Kursentwicklung zum Bayer-Wertpapier auf onvista.de (unter dem Aktienchart auf „Max“ klicken).

Boersenstrategie-Buch-zur-Aktienanalyse5. Bayer-Dividendenhistorie:

Die Bayer-Dividende hat sich seit 1999 ungefähr verdoppelt (von 1,39 auf 2,80 Euro je Aktie in 2018).

In dieser Zeitspanne nahm die Bayer AG eine einzige Dividendenkürzung vor. Das war im Jahr 2001, wo die Dividende von 1,40 auf 0,90 Euro sank.

Die aktuelle Bayer-Dividendenrendite beträgt circa 4,3% (September 2019).

6. Link-Tipps – jetzt Bayer-Aktie kaufen oder verkaufen?

Artikel-Tipps meiner Webseite:

Wichtige Hinweise: Dieser Artikel dient nur der Information und ist keine Anlageberatung. Er stellt keine (!) Empfehlung zum Kaufen, Halten oder Verkaufen der erwähnten Aktie(n) dar. Alle Angaben ohne Gewähr.

Werbung