Analyse: Apple-Aktie kaufen? Schnell-Check & Info-Tipps

Apple zählt zu den bekanntesten und größten Technologieunternehmen der Welt. Liegt bei der Apple-Aktie jetzt ein vielversprechender Kaufzeitpunkt vor?

Über eine Analyse des Wertpapiers lässt sich das am besten klären. Mit Hilfe der unteren Infos und Links kann man das selbst angehen.

Werbung

apple-aktie-kaufen-analyse1. Das Geschäftsmodell – Wie verdient Apple Geld?

Apple ist ein US-Technologiekonzern, der Hardware und Software produziert. Der meiste Umsatz wird mit Smart- bzw. Mobiltelefonen unter der Marke „iPhone“ erzielt (mehr als die Hälfte).

Weitere wichtige Produkte im Hardwarebereich sind beispielweise Computer bzw. Laptops (beispielsweise die Marken „iMac“ und „MacBook“), Digitaluhren bzw. SmartWatches („iWatch“), Musikabspielgeräte („iPod“) und Tablets („iPad“).

Daneben gibt es auch noch den Software- bzw. Service-Sektor, der immer wichtiger für Apple wird: Darunter zählen etwa der App-Store, Cloud-Speicherlösungen, das Zahlungssystem ApplePay und bald Apple News+.

Darüber hinaus will Apple außerdem sein Streaming-Angebot weiter ausbauen: Neben dem bereits verfügbaren „Apple Music“ (für Musik) plant das Unternehmen unter anderem die Game- und Video-Streaming-Services namens „Apple Arcade“ und „Apple TV+“.

Die zentralen Absatzmärkte von Apple sind die USA, Europa und China.

2. Basisinfos zur Apple-Aktie:

  • Land: USA
  • Gründungsjahr: 1976
  • Branche: Technologie
  • Kennnummern: WKN: 865985 / ISIN: US0378331005
  • Weitere Infos: Apple auf Wikipedia (inkl. Firmen-Link)

3. Marktkapitalisierung – Größe der Apple-Aktie:

Der aktuelle Börsenwert von Apple beträgt sage und schreibe circa 1.000 Milliarden Euro (Stand: Oktober 2019). Das sind eine Billionen Euro!

Die Aktie zählt damit zu den Werten mit der weltweit höchsten Marktkapitalisierung. Apple ist in den US-Aktienindizes Dow Jones, S&P 500 und Nasdaq 100 enthalten.

4. Langfristige Kursentwicklung der Apple-Aktie:

Die Apple-Aktie hat seit der Jahrtausendwende eine enorme Wertsteigerung geschafft: Während die Aktie Anfang 2000 noch bei circa 4 US-Dollar stand, so beträgt der aktuelle Aktienpreis circa 240 US-Dollar (Stand: Mitte Oktober 2019).

Zwischendurch gab es aber größere Rückschläge: Etwa nach dem Platzen der Dotcomblase verlor die Aktie circa 80 Prozent (2000 bis 2003) und während der Finanzkrise fast 60 Prozent (2008 / 2009). Auch in den Zeiträumen 2012 / 2013 und 2015 / 2016 und Ende 2018 gab es jeweils für einige Monate mittelgroße Kurseinbrüche.

Ein Blick auf den langfristigen Chart offenbart den starken Aufwärtstrend der Apple-Aktie auf lange Sicht (Maximal-Zeitraum wählen): Kursentwicklung zum Apple-Wertpapier auf onvista.de.

Boersenstrategie-Buch-zur-Aktienanalyse5. Apple-Dividendenhistorie:

Apple zahlt seinen Aktionären seit dem Jahr 2012 eine Dividende aus:

Die erste Ausschüttung betrug 0,38 US-Dollar je Aktie (zwei Quartale zusammengerechnet), die in den darauf folgenden Jahren immer weiter angestiegen ist.

Zuletzt wurden aufs Jahr gerechnet 2,72 US-Dollar je Aktie ausbezahlt (verteilt auf vier Zahlungstermine, wie es bei US-Aktien üblich ist).

Die aktuelle Apple-Dividendenrendite ist circa 1,3% (Stand: Oktober 2019).

6. Link-Tipps – jetzt die Apple-Aktie kaufen oder verkaufen?

Artikel-Tipps meiner Webseite:

Wichtige Hinweise: Dieser Artikel dient nur der Information und ist keine Anlageberatung. Er stellt keine (!) Empfehlung zum Kaufen, Halten oder Verkaufen der erwähnten Aktie(n) dar. Alle Angaben ohne Gewähr.

Werbung