Analyse: LVMH-Aktie kaufen? Schnell-Check & Info-Tipps

LVMH ist ein französischer Luxusgüterkonzern. Lohnt sich jetzt eventuell ein Einstieg in die Aktie? Das fragen sich einige Aktieninvestoren.

Mit dem unteren Artikel kann man die LVMH-Aktie kennenlernen und dann mit Hilfe der Linktipps selbst analysieren.

Werbung

lvmh-aktie-kaufen-analyse1. Das Geschäftsmodell – Wie verdient LVMH Geld?

LVMH (die Abkürzung steht für „Louis Vuitton Moët Hennessy“) kommt aus Frankreich und gilt als größtes Luxusunternehmen der Welt.

Die Firma stellt verschiede Luxusartikel im Hochpreissegment her, die in unzähligen Ladengeschäften und im Online-Handel verkauft werden.

Die Artikel von LVMH lassen sich in fünf Haupt-Geschäftsbereiche einteilen: Mode & Lederwaren (dieser Sektor bringt den meisten Umsatz), alkoholische Getränke (Weine, Champagner etc.), Parfums & Kosmetikgüter, Uhren & Schmuck und Einzelhandel (diverse Luxus-Kaufhausketten).

Zu den populärsten und wertvollsten Luxusmarken des Konzerns gehören zum Beispiel Louis Vuitton, Moët & Chandon, Dom Pérignon, Christian Dior, Bulgari und TAG Heuer (insgesamt hat LVMH über 70 Marken in seinem Portfolio).

Den meisten Umsatz erzielt die Luxusfirma in Asien, USA und Europa.

2. Basisinfos zur LVMH-Aktie:

3. Marktkapitalisierung – Größe der LVMH-Aktie:

Die LVMH-Aktie hat zurzeit einen Börsenwert von circa 200 Milliarden Euro (Stand: November 2019).

Der Luxuskonzern ist im französischen Leitindex CAC 40 und im EURO STOXX 50 dabei.

4. Langfristige Kursentwicklung der LVMH-Aktie:

LVMH kann mit einer tollen langfristigen Kursentwicklung glänzen: Vor allem seit dem Ende der Finanzkrise ist die Aktie kräftig gestiegen (von circa 40 Euro im März 2009 auf fast 400 Euro Anfang November 2019, was einer Verzehnfachung entspricht).

Größere Kurseinbrüche gab es für LVMH zuletzt während der Finanzkrise (ein Minus von ungefähr 55 Prozent) und davor kurz nach der Jahrtausendwende (ein Minus von circa 70 Prozent).

Hier ein Langfristchart zum LVMH-Wertpapier: Kursentwicklung auf onvista.de aufrufen (dazu auf „Max“ klicken).

Boersenstrategie-Buch-zur-Aktienanalyse5. LVMH-Dividendenhistorie:

Auch die Dividenden von LVMH können sich sehen lassen.

Zwischen 2000 und 2018 ist die Dividende je Aktie etwa von 0,75 auf 6,00 Euro angestiegen (ohne eine Kürzung in diesem Zeitabschnitt).

Das entspricht einem starken Dividendenwachstum über die letzten Jahre hinweg. 

Die Dividendenrendite von LVMH beträgt momentan circa 1,8% (Stand: November 2019).

6. Link-Tipps – jetzt die LVMH-Aktie kaufen oder verkaufen?

Artikel-Tipps meiner Webseite:

Wichtige Hinweise: Dieser Artikel dient nur der Information und ist keine Anlageberatung. Er stellt keine (!) Empfehlung zum Kaufen, Halten oder Verkaufen der erwähnten Aktie(n) dar. Alle Angaben ohne Gewähr.

Werbung