Analyse: AT&T-Aktie kaufen? Schnell-Check & Info-Tipps

AT&T ist eine Telekommunikationsfirma aus den Vereinigten Staaten. Die entscheidende Frage für Börsianer, die die Aktie des US-Konzerns interessant finden: Ist der Wert aktuell vielleicht ein lukratives Investment?

Die unten aufgeführten Infos und Links helfen euch, dies anhand einer eigenen AT&T-Aktienanalyse herauszubekommen.

at-t-aktie-kaufen-analyse1. Das Geschäftsmodell – Wie verdient AT&T Geld?

AT&T zählt zu den führenden US-amerikanischen Telekommunikationsunternehmen.

Die Firma bietet zum einen zahlreiche Leistungen rund um Festnetz, Mobilfunk, Kabel-Services und Internetanschlüsse an (ähnlich wie etwa die Deutsche Telekom hierzulande).

Zum Konzern gehört seit 2014 außerdem der US-Fernsehsatellitenbetreiber DirecTV (Kaufpreis war circa 67 Milliarden US-Dollar). Dahinter steckt einer der weltweit größten Pay-TV-Anbieter, der zuletzt aber mit rückläufigen Abonnentenzahlen zu kämpfen hatte (Stand: 2019).

In 2018 wurde außerdem der weltbekannte Unterhaltungskonzern Time Warner übernommen (für fast 110 Milliarden US-Dollar), zu dem etwa das Filmstudio Warner Bros., der Pay-TV-Sender HBO, der Nachrichtensender CNN und der populäre Comicverlag DC gehören. Mit dem Zukauf von Time Warner ist AT&T ab sofort auch in der Entertainment-Branche stark vertreten.

2. Basisinfos zur AT&T-Aktie:

  • Land: USA
  • Gründungsjahr: 1885
  • Branche: Telekommunikation / Entertainment
  • Kennnummern: WKN: A0HL9Z / ISIN: US00206R1023
  • Weitere Infos: AT&T auf Wikipedia (inkl. Firmen-Link)

3. Marktkapitalisierung – Größe der AT&T-Aktie:

Der gegenwärtige Wert an der Börse von AT&T liegt bei rund 250 Milliarden Euro (Stand: Oktober 2019).

Die Aktie gehört zur Liste der S&P-500-Aktien (das ist ein wichtiger US-Aktienindex).

4. Langfristige Kursentwicklung der AT&T-Aktie:

Nachdem die Dotcomblase an der Börse platzte, ist die AT&T-Aktie in der Folge ziemlich stark unter die Räder gekommen. Insgesamt ist sie zwischen Oktober 2000 und September 2002 um rund 65 Prozent eingebrochen.

Danach setzte eine Kurerholung ein, die vom nächsten Crash (Finanzkrise 2008 / 2009) unterbrochen wurde, wo die Aktie fast 48 Prozent an Wert verlor. Auch davon erholte sich AT&T. Von Juni 2016 bis Dezember 2018 musste das Papier aber erneut eine Schwächephase durchmachen (es gab ein Minus von nahezu 35 Prozent).

Hier kann man die langfristige Performance der AT&T-Aktie anschauen („Max“ unter dem Chart anwählen): Kursentwicklung zum AT&T-Wertpapier auf Onvista.

Boersenstrategie-Buch-zur-Aktienanalyse5. AT&T-Dividendenhistorie:

AT&T zahlt seit mehreren Jahrzehnten eine Dividende.

Seit 1999 ist die Dividende etwa von 0,98 US-Dollar je Aktie auf 2,01 US-Dollar in 2018 angestiegen.

In dieser Zeit mussten die AT&T-Aktionäre nur eine Kürzung der Dividende in Kauf nehmen (von 1,41 auf 1,26 US-Dollar im Jahr 2004), in allen anderen Jahren hat sich die Dividende erhöht.

Aktuell beträgt die AT&T-Dividendenrendite circa 5,3% (Stand: Oktober 2019).

6. Link-Tipps – jetzt die AT&T-Aktie kaufen oder verkaufen?

Artikel-Tipps meiner Webseite:

Wichtige Hinweise: Dieser Artikel dient nur der Information und ist keine Anlageberatung. Er stellt keine (!) Empfehlung zum Kaufen, Halten oder Verkaufen der erwähnten Aktie(n) dar. Alle Angaben ohne Gewähr.

Werbung