Analyse: TUI-Aktie kaufen? Schnell-Check & Info-Tipps

TUI ist ein deutscher Touristikkonzern. Lohnt sich aktuell ein Einstieg in die TUI-Aktie? Das fragen sich viele Privatanleger.

Mit den unteren Informationen und verlinkten Webseiten kann man die TUI-Aktie selbst analysieren.

Werbung

Tui-aktie-kaufen-analyse1. Das Geschäftsmodell – Wie verdient TUI Geld?

Die Aktiengesellschaft TUI (Abkürzung für Touristik Union International) ist eines der größten und bekanntesten Tourismusunternehmen der Welt. Den meisten Umsatz generiert der Konzern als Reiseveranstalter bzw. Reisevermittler (Pauschalreisen etc.).

Zur TUI AG gehören dabei mehrere Hundert Hotels, von denen die Firma aber nur teilweise Eigentümer ist (wichtige Hotelmarken sind etwa Robinson Club, Magic Life und RIU). TUI besitzt außerdem mehrere Fluggesellschaften, die unter dem Begriff „TUI Airlines“ zusammengefasst sind.

Die Firma mischt auch im Kreuzfahrtgeschäft mit: Und zwar über die Tochtergesellschaften TUI Cruises (Flotte „Mein Schiff“), Hapag-Lloyd Cruises (Schiffe MS Europa, MS Bremen etc.) und Marella Cruises.

Den mit Abstand meisten Umsatz erwirtschaftet das Unternehmen in Europa (über 95 Prozent; Deutschland und England sind hier die wichtigsten Einzelmärkte).

2. Basisinfos zur TUI-Aktie:

  • Land: Deutschland
  • Gründungsjahr: 1968 (in seiner heutigen Form)
  • Branche: Tourismus
  • Kennnummern: WKN: TUAG00 / ISIN: DE000TUAG000
  • Weitere Infos: TUI auf Wikipedia (inkl. Firmen-Link)

3. Marktkapitalisierung – Größe der TUI-Aktie:

Die TUI-Aktie hat aktuell einen Börsenwert von circa 7 Milliarden Euro (Stand: Mitte Oktober 2019). Die Aktie war von 1990 bis 2008 im DAX und anschließend bis Anfang 2015 im MDAX vertreten.

Seit der Fusion mit „TUI Travel“ in 2014 ist das Papier Mitglied im wichtigsten Aktienindex Englands (die TUI AG ist aber nach wie vor eine Aktiengesellschaft nach deutschem Recht).

4. Langfristige Kursentwicklung der TUI-Aktie:

Die TUI war in den letzten Jahren nur etwas für starke Anleger-Nerven. Zu Beginn des Jahrtausends, als die Dotcomblase am Börsenmarkt platze, erlitt auch die Aktie einen starken Kurseinbruch: Von über 50 Euro sank der Wert der Aktie im März 2003 bis unter die 8-Euro-Marke.

Danach erholte sich der Kurs vorerst wieder (obgleich frühere Bestmarken bei weitem nicht mehr erreicht wurden). Der nächste große Rückschlag kam in der Finanzkrise, wo die Aktie erneut um über 80 Prozent abrauschte. Auch kürzlich verlor der Aktienwert von TUI circa 60 Prozent (zwischen Mai 2018 und Juni 2019).

Werft am besten einen Blick auf den langfristigen Chart, um das zurückliegende Auf und Ab der Aktie besser zu überblicken (gewünschter Zeitabschnitt auswählen): Kursentwicklung zum TUI-Wertpapier auf onvista.de.

Boersenstrategie-Buch-zur-Aktienanalyse5. TUI-Dividendenhistorie:

Auch die Dividendenauszahlungen der vergangenen beiden Jahrzehnte ergeben ein schwankungsanfälliges Bild:

Während für das Geschäftsjahr 2000 noch eine Dividende je Aktie von 1,09 ausgeschüttet wurde, so waren es für 2018 zuletzt 0,72 Euro.

In diesem Zeitraum gab es ein paar Dividendenkürzungen und auch einige Jahre, wo gar keine Dividende gezahlt wurde (insbesondere in den Jahren nach der Finanzkrise).

Die aktuelle TUI-Dividendenrendite beträgt circa 5,5% (Stand: Oktober 2019).

6. Link-Tipps – jetzt die TUI-Aktie kaufen oder verkaufen?

Artikel-Tipps meiner Webseite:

Wichtige Hinweise: Dieser Artikel dient nur der Information und ist keine Anlageberatung. Er stellt keine (!) Empfehlung zum Kaufen, Halten oder Verkaufen der erwähnten Aktie(n) dar. Alle Angaben ohne Gewähr.

Werbung