Analyse: McDonalds-Aktie kaufen? Schnell-Check & Info-Tipps

McDonald’s ist eine weltbekannte Schnellrestaurantkette, die aus den USA kommt. Einige Anleger fragen sich, ob bei der McDonald’s-Aktie jetzt eine aussichtsreiche Investmentchance vorliegt.

Ich habe gleich einige Informationen und nützliche Links parat, mit denen ihr die Aktie einfacher unter die Lupe nehmen könnt.

Werbung

McDonalds-aktie-kaufen-analyse1. Das Geschäftsmodell – Wie verdient McDonald’s Geld?

Hinter der McDonald’s Corporation steckt ein riesiger Fast-Food-Schnellrestaurant-Konzern mit Tausenden Filialen in über 100 Ländern. Fast jeder hat bestimmt schon mal bei McDonald’s gegessen.

Das Unternehmen verdient zum einen Geld mit dem Betrieb eigener Restaurants, die in 2018 fast zur Hälfte des Umsatzes beigetragen haben. Zum anderen generiert die Firma Einnahmen mit Franchise-McDonald’s-Filialen, die inzwischen die überwiegende Mehrheit der Restaurants darstellen (über 90 Prozent).

Das heißt, dass die McDonald’s-Restaurants beim Franchise-Konzept von anderen Unternehmern bzw. Unternehmen betrieben werden (mit gleichem Geschäftskonzept, Produkte etc.) und die McDonald’s Corporation dafür Miet- bzw. Pachteinnahmen erhält. Die Mieten sind dabei teilweise umsatzabhängig (= je mehr verkauft wird, desto höher die Miete).

Da die Mieten eine wichtige Rolle beim Konzerngewinn spielen, wird McDonald’s auch ab und zu als Immobilien-Unternehmen bezeichnet.

2. Basisinfos zur McDonald’s Aktie:

  • Land: USA
  • Gründungsjahr: 1940
  • Branche: Restaurants
  • Kennnummern: WKN: 856958 / ISIN: US5801351017
  • Weitere Infos: McDonald’s auf Wikipedia (inkl. Firmen-Link)

3. Marktkapitalisierung – Größe der McDonald’s Aktie:

Die McDonald’s-Aktie hat aktuell ein Börsengewicht von circa 135 Milliarden Euro (Stand: Ende Oktober 2019).

Die Aktiengesellschaft ist Mitglied in den US-Börsenindizes Dow Jones und S&P 500.

4. Langfristige Kursentwicklung der McDonald’s Aktie:

Der Wert der McDonald’s-Aktie ist in den letzten Jahren und Jahrzehnten immer weiter angestiegen: Lag die Aktie Anfang des Jahrtausends etwa noch bei circa 40 US-Dollar, so notiert der aktuelle Preis im Bereich der 190-US-Dollar-Marke (Stand: Ende Oktober 2019).

Einen großen Einbruch gab es nach dem Platzen der Dotcomblase. Hier verlor die Aktie fast 70 Prozent an Wert (Januar 2000 bis März 2003). Danach begann aber ein fast mustergültiger Aufwärtstrend. Besonders erstaunlich ist, dass die Aktie während der Finanzkrise nur knapp 21 Prozent abgerutscht ist (zwischen August 2008 und März 2009). Kaum eine andere große Aktie ist in dieser schweren Krise so gut durchgekommen. 

Werft einen Blick auf den Langfristchart von McDonald’s (auf „Max“ klicken): Kursentwicklung zum McDonalds-Wertpapier auf onvista.de.

Boersenstrategie-Buch-zur-Aktienanalyse5. McDonalds-Dividendenhistorie:

Die Aktie von McDonald’s ist bei vielen dividendenorientierten Aktienanlegern sehr beliebt.

Das verwundert auch kaum, da die Dividende seit Jahrzehnten zuverlässig immer weiter nach oben klettert.

Zwischen 1999 und 2018 gab es pro Aktie etwa einen Dividenden-Anstieg von 0,20 US-Dollar auf 4,19 US-Dollar (ohne Ausfall, Kürzung oder Stillstand).

Die McDonald’s-Dividendenrendite beträgt momentan circa 2,4% (Stand: Oktober 2019).

6. Link-Tipps – jetzt die McDonald’s Aktie kaufen oder verkaufen?

Artikel-Tipps meiner Webseite:

Wichtige Hinweise: Dieser Artikel dient nur der Information und ist keine Anlageberatung. Er stellt keine (!) Empfehlung zum Kaufen, Halten oder Verkaufen der erwähnten Aktie(n) dar. Alle Angaben ohne Gewähr.

Werbung