Analyse: 3M-Aktie kaufen? Schnell-Check & Info-Tipps

Hinter 3M steckt ein diversifizierter Industrie- und Konsumgüterkonzern aus den Vereinigten Staaten. Ist jetzt vielleicht eine aussichtsreiche Gelegenheit, um Anteile der Aktie zu kaufen?

Mit den unten aufgeführten Infos und Linkempfehlungen fällt es euch hoffentlich leichter, die 3M-Aktie zu analysieren.

Werbung

3M-aktie-kaufen-analyse1. Das Geschäftsmodell – Wie verdient 3M Geld?

3M (Kurzform für Minnesota Mining and Manufacturing Company) ist eine große US-Firma, die unter anderem viele verschiedene Klebeprodukte und weitere Konsumgüter und Industrieerzeugnisse herstellt… sowohl für Gewerbekunden, als auch für Endverbraucher (dafür hat man mehrere Tausend Patente).

Die hergestellten Produkte lassen sich vor allem in diese 5 Geschäftsbereiche einteilen (in Klammern der jeweilige Umsatzanteil in 2018):

1. Industrieprodukte (circa 34%): Darunter sind etwa Klebstoffe, Reinigungsmittel und Klebebänder.

2. Sicherheits- und Grafikprodukte (circa 19%): Beispielsweise befinden sich Brandschutzsysteme, Schutzbrillen, Verkehrsschilder und Grafiksysteme in dieser Kategorie.

3. Medizintechnik- bzw. Gesundheitsprodukte (circa 18%): Hier lassen sich etwa Beatmungsgeräte, Atemschutzmasken und Zahnpflegeprodukte aufzählen.

4. Elektronische Produkte (circa 16%): Anschlusssysteme und optische Komponenten fallen unter anderem in diesen Bereich.

5. Konsumgüterprodukte (circa 14%): Zum Beispiel selbstklebende Notizzettel (Marke „Post-it“) und Klebebänder (Marke „Scotch“).

Den meisten Umsatz erwirtschaftet 3M in den USA (circa 40 Prozent). Danach kommt der asiatisch-pazifische Raum (circa 30 Prozent).

2. Basisinfos zur 3M-Aktie:

  • Land: USA
  • Gründungsjahr: 1902
  • Branche: Konsumgüter / Mischkonzern
  • Kennnummern: WKN: 851745 / ISIN: US88579Y1010
  • Weitere Infos: 3M auf Wikipedia (inkl. Firmen-Link)

3. Marktkapitalisierung – Größe der 3M-Aktie:

Die Aktie bringt momentan ein Gewicht von circa 88 Milliarden Euro auf die Waage (Stand: Oktober 2019).

3M ist auch in den bedeutenden US-amerikanischen Börsenindizes Dow Jones und S&P 500 dabei.

4. Langfristige Kursentwicklung der 3M-Aktie:

Der Aktienkurs von 3M hat sich seit Anfang 2000 mehr als verdreifacht nach aktuellem Stand (Ende Oktober 2019). Größere Kursrückschläge gab es in diesem Zeitraum vor allem während der Finanzkrise, wo die Aktie zwischen September 2007 und März 2009 ungefähr 56 Prozent an Wert verlor.

Auch zuletzt kam die Aktie unter die Räder: Von Ende Januar 2018 bis Anfang Oktober 2019 mussten Aktionäre ein Minus von fast 42 Prozent verkraften.

Hier kann man sich einen langfristigen 3M-Chart anzeigen lassen (auf „Max“ klicken): Kursentwicklung zum 3M-Wertpapier auf onvista.de.

Boersenstrategie-Buch-zur-Aktienanalyse5. 3M-Dividendenhistorie:

3M gilt als starke Dividendenaktie.

Warum? Weil das Unternehmen seit vielen Jahrzehnten zuverlässig eine Dividende ausbezahlt, die sich zudem immer weiter erhöht.

So ist die Dividende je Aktie beispielsweise von 1,12 US-Dollar in 1999 auf zuletzt 5,37 US-Dollar in 2018 angewachsen.

Die aktuelle 3M-Dividendenrendite beträgt circa 3,4% (Stand: Oktober 2019).

6. Link-Tipps – jetzt die 3M-Aktie kaufen oder verkaufen?

Artikel-Tipps meiner Webseite:

Wichtige Hinweise: Dieser Artikel dient nur der Information und ist keine Anlageberatung. Er stellt keine (!) Empfehlung zum Kaufen, Halten oder Verkaufen der erwähnten Aktie(n) dar. Alle Angaben ohne Gewähr.

Werbung