Analyse: Deutsche Bank Aktie kaufen 2019? Schnell-Check & 9 Info-Tipps

Die Deutsche Bank ist ein weltbekanntes Kreditinstitut aus Deutschland. Ist die Aktie vielleicht jetzt ein Kauf wert?

Um dieser Frage auf den Grund zu gehen, sollte man das Wertpapier auf Herz und Nieren prüfen…

deutsche-bank-aktie-kaufen-analyse1. Das Geschäftsmodell – Wie verdient die Deutsche Bank Geld?

Die Deutsche Bank AG hat ihren Hauptsitz in Frankfurt am Main und gilt als einer der größten Bankkonzerne Deutschlands.

Die Bank macht in vielen Ländern der Welt Finanzgeschäfte (die wichtigsten Märkte der Deutschen Bank sind Deutschland und Amerika). Verschiedene Unternehmensbereiche sorgen für die Einkünfte des Kreditinstituts.

Zu den wichtigsten Geschäftsfeldern gehören…

  • …das Investment-Banking (Ausgabe von Wertpapieren, Unternehmensberatung bei Fusionen und Übernahmen, Börsenmakler- und Wechselkursgeschäfte usw.),
  • …das Privatkundengeschäft (darunter ist auch die „Postbank“) und
  • …die Vermögensverwaltung (die Fondsgesellschaft DWS Investments ist etwa eine Tochterfirma der Bank)

2. Basisinfos zur Deutsche-Bank-Aktie:

  • Land: Deutschland
  • Gründungsjahr: 1870
  • Branche: Finanzen / Banken
  • Kennnummern: WKN: 514000 / ISIN: DE0005140008
  • Weitere Infos: Deutsche Bank auf Wikipedia (inkl. Firmen-Link)

3. Marktkapitalisierung – Größe der Deutsche-Bank-Aktie:

Der Börsenwert ist in den vergangenen Jahren deutlich gefallen (siehe dazu auch die Analyse der Kursentwicklung im nächsten Absatz).

Momentan bringt die Aktie der Deutschen Bank noch ungefähr 15 Milliarden Euro auf die Waage (Stand im September 2019). Die Aktie ist auch eine der 30 DAX-Aktien.

4. Langfristige Kursentwicklung der Aktie:

Der Kursverlauf der Aktie in den zurückliegenden beiden Jahrzehnten gleicht einem Trauerspiel: Stand die Deutsche Bank im September 1999 noch bei fast 50 Euro, ist das Stück aktuell keine 8 Euro mehr wert an der Börse (Mitte September 2019). Der gewaltigste Kursrutsch passierte im Zuge der Finanzkrise, wo die Aktie vom Hoch in 2007 aus über 85 Prozent an Wert einbüßte.

Ein langfristiger Chart verdeutlicht auf einen Blick den langjährigen Abwärtsstrudel der Aktie (auf „Max“ klicken): Kursentwicklung zur Deutschen Bank auf onvista.de.

Boersenstrategie-Buch-zur-Aktienanalyse5. Deutsche-Bank-Dividendenhistorie:

Die Deutsche Bank schüttet aufgrund ihrer schwachen wirtschaftlichen Lage momentan nur eine geringe Dividende aus (zuletzt 11 Cent pro Aktie für das Geschäftsjahr 2018).

20 Jahre zuvor, und zwar im Jahr 1999, zahlte man noch eine Dividende von 1,12 Euro. Die Ausschüttung stieg damals noch bis auf 4,50 Euro je Aktie im Jahr 2007. Aufgrund der Finanzkrise gab es dann in den darauf folgenden Jahren nur noch wenig Dividende für die Aktionäre (in 2015 war sie sogar auf null).

Die Dividendenrendite der Deutschen Bank liegt circa bei 0,7% (Stand: September 2019).

6. Link-Tipps – jetzt Deutsche-Bank-Aktie kaufen oder verkaufen?

Artikel-Tipps meiner Webseite:

Wichtige Hinweise: Dieser Artikel dient nur der Information und ist keine Anlageberatung. Er stellt keine (!) Empfehlung zum Kaufen, Halten oder Verkaufen der erwähnten Aktie(n) dar. Alle Angaben ohne Gewähr.

Werbung