Wachstumsaktien finden: Neuer Aktien-Analyse-Check

Beständiges Umsatz- und vor allem Gewinnwachstum führt auf lange Sicht normalerweise zu steigenden Aktienkursen. Daher ist die Aktien-Analyse von Wachstumskennzahlen hilfreich, um spannende Wachstumsaktien zu finden.

Ich habe dazu eine neue Video-Serie für meinen YouTube-Kanal (hier) entwickelt, wo ich in erster Linie Wachstumsaktien analysiere… aber zusätzlich auch Aktien, die nicht mehr so stark wachsen (beispielsweise Dividendenaktien).

Wachstumsaktien-finden-Aktienanalyse-InfosIn diesem Artikel stelle ich den brandneuen Check genauer vor.

Interessante Wachstumsaktien finden: Die Kriterien meines Checks

Meine Wachstumsanalyse besteht insgesamt aus sieben Kriterien. Auf diese Weise möchte ich spannende bzw. wachstumsstarke Aktien aufspüren.

In den folgenden Zeilen nenne ich euch die einzelnen Kriterien und erkläre, worum es jeweils im Detail geht. Fangen wir an…

1. KRITERIUM: Gewinn-Wachstum (Vergangenheit)

  • Frage: Wie hat sich der Gewinn pro Jahr im Durchschnitt in den letzten Jahren entwickelt?
  • Dazu analysiere ich im Aktienfinder-Tool* in den entsprechenden Spalten den jährlichen durchschnittlichen Zuwachs des Gewinns in den vergangenen 5 und 10 Jahren (Prozentzahlen). Den Aktienfinder finde ich übrigens sehr nützlich für die Fundamentalanalyse von Aktien. Wer das Tool nicht kennt und mehr wissen will: In diesem Artikel habe ich den Aktienfinder getestet.

2. KRITERIUM: Cashflow-Wachstum (Vergangenheit)

  • Frage: Wie hat sich der Cashflow pro Jahr im Durchschnitt in den letzten Jahren entwickelt?
  • Dazu checke ich die Spalte „Jährlicher Zuwachs des CashFlows auf 5 Jahre“ im Aktienfinder bei der zu analysierenden Aktie.

3. KRITERIUM: Umsatz-Wachstum (Vergangenheit)

  • Frage: Wie hat sich der Umsatz pro Jahr im Durchschnitt in den letzten Jahren entwickelt?
  • Hier analysiere ich im Aktienfinder die Spalte „Jährlicher Zuwachs des Umsatzes auf 5 Jahre“.

4. KRITERIUM: Gewinn-Wachstum (Prognose)

  • Frage: Wie sind aktuell die Gewinnprognosen für die kommenden 4 Jahre?
  • Dazu checke ich im Aktienfinder in der linken ersten Grafik die „Gewinn“-Daten (je Aktie)
  • Anmerkung: Wenn keine Prognose-Daten im Aktienfinder für die nächsten 4 Jahre verfügbar sind, dann verwende ich die Zahlen von 3 Jahren (meiner Erfahrung nach sind bei den meisten Aktien 3-Jahres-Daten vorhanden). Dieses Vorgehen gilt auch für die folgenden beiden Kriterien.

5. KRITERIUM: Cashflow-Wachstum (Prognose)

  • Frage: Wie sind momentan die Cashflow-Analystenprognosen für die kommenden 4 Jahre?
  • Für dieses Kriterium analysiere ich in der linken ersten Aktienfinder-Grafik die Zahlen „Operativer CashFlow“ (je Aktie).
  • Anmerkung: Ich benutze hier nicht die „Freier-CashFlow“-Zahlen, um das Ergebnis besser mit dem 2. Kriterium vergleichen zu können, welches sich ebenfalls auf den  operativen Cashflow bezieht.

6. KRITERIUM: Umsatz-Wachstum (Prognose)

  • Frage: Wie sind zurzeit die Analystenschätzungen beim Umsatz für die kommenden 4 Jahre?
  • Hier kommt die rechte erste Grafik im Aktienfinder zum Einsatz. Dort kann ich nämlich die Umsatz-Daten untersuchen.

7. KRITERIUM: Schulden-Wachstum (Vergangenheit)

  • Frage: Wie hat sich die Schuldenquote in den letzten 10 Jahren entwickelt?
  • Infos zur Verschuldung eines Aktienunternehmens kann man im Aktienfinder direkt unterhalb der linken ersten Grafik einsehen. Dort findet man unter anderem auch die Schuldenquote abgelaufener Geschäftsjahre.
  • Anmerkung: Man sollte immer im Hinterkopf behalten, dass die Aufnahme von (neuen) Schulden für viele Firmen wichtig ist, um dadurch mehr investieren und dadurch hoffentlich mehr Wachstum generieren zu können. Nichtsdestotrotz erhöhen steigende Schulden das Risiko, da diese ja nicht automatisch zu mehr Wachstum führen. Das bedeutet, dass es besser ist, wenn starkes Wachstum mit möglichst wenig/keinen neuen Schulden erzielt wird (was natürlich oftmals schwierig ist).

Die neue Aktien-Wachstumsanalyse: 5 Hinweise zum Abschluss

1. Hinweis: Wie genau ich die Punkte bei den Kriterien verteile, das verrate ich hier nicht. Der Grund ist, dass es immer mehr Nachahmer gibt (natürlich auch auf YouTube). Damit möchte ich also vermeiden, dass mein Wachstums-Aktiencheck einfach kopiert wird. Ich hoffe, dass ihr dafür Verständnis habt.

2. Hinweis: Dieser Check fokussiert sich auf Wachstumskennzahlen. Man sollte meiner Meinung nach aber auch andere Punkte (Geschäftsmodell, Branche etc.) bzw. Kennzahlen analysieren, wenn man sich für eine Aktie näher interessiert und über einen Kauf nachdenkt. Dadurch kann man sich ein besseres Bild machen, um die Aktie selbst bzw. die Renditechancen besser einschätzen zu können.

3. Hinweis: Mit Hilfe dieses Checks möchte ich vor allem bestimmte fundamentale Kennzahlen von Aktien unter die Lupe nehmen, die noch stark wachsen (= Wachstumsaktien). Ich werde damit aber auch größere Aktien analysieren, die nicht mehr so stark wachsen. Denn auch bei diesen Aktien spielt das Wachstum eine wichtige Rolle (auch wenn es meist nicht so hoch ausfällt wie bei reinen Wachstumswerten).

4. Hinweis: Der Check kann sich noch ändern (= die Bedingungen des einen oder anderen Kriteriums können sich im Nachhinein anpassen). Falls es dazu kommt, werde ich den oberen Text aktualisieren. Gerne könnt ihr mir in dieser Hinsicht auch Anregungen schicken (per Mail oder über das Kommentarfeld in einem meiner YouTube-Videos zum Wachstumscheck).

5. Hinweis: An der Börse wird die Zukunft gehandelt. Daher achten viele Anleger vor allem auf die Wachstumsprognosen (siehe Kriterien 3 bis 6). Man sollte dabei aber immer bedenken, dass es sich hierbei nur um Schätzungen handelt und es somit nicht sicher ist, dass diese tatsächlich so eintreffen.

Das heißt: Wenn sich früher oder später herausstellt, dass eine Aktiengesellschaft die Prognose-Erwartungen doch nicht einhalten kann (= geringeres Wachstum als zuvor angenommen), dann wird womöglich der Aktienkurs darunter leiden. Und je stärker die Prognosen verfehlt werden, desto stärker fällt in der Regel die Aktie. Aber: Das Ganze kann natürlich auch in die andere Richtung passieren (= die zuvor angenommenen Prognosen werden übertroffen, wodurch der Kurs der Aktie meistens beflügelt wird).

5. Hinweis: Auch hier gilt: Die vorgetragenen Inhalte dienen nur zur Information und stellen keine Handelsempfehlung dar. Alle Infos und Daten in den Videos sind ohne Gewähr. Außerdem gebe ich in dieser Aktienanalyse-Serie nur eine Einschätzung auf Basis der sieben Kriterien ab. Diese Einschätzung kann sich zukünftig als falsch herausstellen.

Aber jetzt genug der Worte… schaut euch meine Wachstums-Check-Videos doch einfach hier auf meinem YouTube-Kanal an. Dort findet ihr übrigens auch andere Videoserien: Sicherheitscheck, Dividendencheck, Aktienvergleiche und das Spielgeld-Depot-Experiment. Ich freue mich über jeden Zuschauer!


Artikel-Empfehlung:

Werbung