Aktien-vergleichen-Videos: Infos zur Aktienvergleich-Serie

++Hinweis: Die Videoserie, die ich in diesem Artikel vorstelle, startet am 23. Oktober 2020 auf meinem YouTube-Kanal ++

Aktienvergleiche sind sehr beliebt unter Aktienanlegern. Vor allem Aktien gleicher Branchen werden gerne miteinander verglichen, was meiner Meinung nach sehr sinnvoll ist.

Aktienvergleiche-Videos-InfoartikelAuch ich mache das gerne und habe daher zu diesem Thema eine Videoserie auf meinem YouTube-Kanal (hier) gestartet.

Genaugenommen vergleiche ich Daten von Aktien, die ich besonders interessant finde… das Ganze möglichst anschaulich und übersichtlich.

Und in diesem Artikel möchte ich dieses neue Projekt mal genauer vorstellen (der Beitrag ist also quasi ein „Add-On“ mit einigen Zusatzinformationen zu meiner Aktienvergleichs-Videoreihe).

Aktien vergleichen in Videos: Alle 16 Kriterien vorgestellt

Folgende Kriterien prüfe ich in jedem Video bei den jeweiligen Werten des Aktienvergleichs:

1. Kriterium: Kommt die Aktie aus einem wirtschaftlich starken Land? (Industrie- oder Entwicklungsland)

2. Kriterium: Wie hoch ist die aktuelle Marktkapitalisierung?

3. bis 5. Kriterium: Wie hat sich der Aktienkurs zuletzt mittel- und langfristig entwickelt? (Analyse der 1-Jahres-, 5-Jahres- und 10-Jahres-Kursentwicklung)

6. Kriterium: Wie groß war der größte zwischenzeitliche Kursrückschlag seit der Finanzkrise?

7. bis 8. Kriterium: Wie hoch war der durchschnittliche jährliche Gewinnanstieg in der Vergangenheit? (es werden die feststehenden Daten der letzten 5 und 10 Jahre analysiert)

9. Kriterium: Wie schätzen Analysten die zukünftige Gewinnentwicklung ein? (Prognose für das laufende Geschäftsjahr)

10. bis 11. Kriterium: Wie hoch war der durchschnittliche jährliche Umsatzanstieg in der Vergangenheit? (es werden die feststehenden Daten der letzten 5 und 10 Jahre analysiert)

12. Kriterium: Wie schätzen Analysten die zukünftige Umsatzentwicklung ein? (Prognose für das laufende Geschäftsjahr)

13. bis 14. Kriterium: Wie hoch war der durchschnittliche jährliche Anstieg des operativen Cashflows in der Vergangenheit? (es werden die feststehenden Daten der letzten 5 und 10 Jahre analysiert)

15. Kriterium: Wie schätzen Analysten die zukünftige Entwicklung des operativen Cashflows ein? (Prognose für das laufende Geschäftsjahr)

16. bis 17. Kriterium: Wie ist die Aktie hinsichtlich des Kurs-Gewinn-Verhältnisses aktuell und historisch bewertet? (das erwartete KGV des nächsten Jahres und der letzten Jahre wird geprüft)

18. bis 20. Kriterium: Wie ist die Aktie hinsichtlich des KUV, KCV und KBV aktuell bewertet? (die erwarteten Zahlen des nächsten Jahres werden analysiert)

21. bis 22. Kriterium: Wie hoch sind Eigenkapitalrendite und Brutto-Marge der Firma (abgelaufenes Geschäftsjahr)?

23. bis 24. Kriterium: Wie stark war das Dividendenwachstum in den letzten Jahren? (ich checke die Durchschnittswerte der vergangenen 5 und 10 Jahre)

25. Kriterium: Seit wie vielen Jahren wurde die Dividende nicht gesenkt? (Untersuchung der Dividendenstabilität)

26. bis 27. Kriterium: Wie hoch ist die aktuelle Dividenden-Ausschüttungsquote auf den Gewinn bzw. Free Cashflow?

28. bis 29. Kriterium: Wie hoch sind Eigenkapitalquote und Verschuldungsgrad der Aktie (abgelaufenes Geschäftsjahr)?

Weitere Hinweise und Infos zur Aktienvergleich-Videoserie

  • Bei jedem Kriterium, das von mir geprüft wird, gilt: Die Aktie, die besser abschneidet, erhält einen Punkt (die andere Aktie geht dann logischerweise hier leer aus). Am Ende wird abgerechnet. Es kann übrigens auch vorkommen, dass bei manchen Kriterien keine Aktie einen Punkt bekommt (zum Beispiel dann, wenn nur eine der verglichenen Aktientitel eine Dividende zahlt und die andere Aktie bisher noch keine Ausschüttungen getätigt hat; in diesem Fall wäre es dann unfair, wenn die Dividendenaktie einen Punkt erhält, wie ich finde).
  • Was sind meine Datenquellen für die Vergleiche? In der Regel sind das der Aktienfinder (hier stelle ich das hilfreiche Tool vor) und Onvista.de. Nur wenn ich dort die benötigten Daten nicht für die Aktiengegenüberstellungen finde, weiche ich auf andere Quellen aus (sofern möglich).
  • Insbesondere als langfristig orientierter Anleger sollte man nicht nur auf nackte Zahlen schauen, sondern auch andere Dinge berücksichtigen (bei Aktienanalysen). Sehr wichtig finde ich beispielsweise, dass man das Geschäftsmodell der Firma versteht, in die man eventuell investieren möchte. Von großer Bedeutung ist in meinen Augen auch, dass man von den Zukunftsaussichten  der Firma bzw. der Branche vollkommen überzeugt ist. Man sollte außerdem die Volatilität der jeweiligen Branche einordnen können (ist der Sektor der Aktie eher defensiv oder konjunkturabhängig?). Neben einer Branchenanalyse kann man darüber hinaus zum Beispiel auch die Qualität des Managements überprüfen (Wie ist der Ruf? Wechselt das Management oft? Etc.).
  • Wie immer bei mir bitte Folgendes berücksichtigen: Ich bin kein Anlageberater. Meine Inhalte (Texte und Videos) dienen nur der Information und stellen zu keinem Zeitpunkt eine Handelsempfehlung dar.
  • Wenn ihr euch für meine neue Videoserie interessiert, dann schaut doch einfach hier bei meinem YouTube-Kanal vorbei.

Artikel-Tipps (Infos zu meinen Büchern):

Werbung