Analyse: Starbucks-Aktie kaufen? Schnell-Check & Info-Tipps

Starbucks ist eine Kaffeehauskette aus den USA. Ist die Aktie momentan ein Schnäppchen?

Untersucht die Starbucks-Aktie nach euren bevorzugten Aktienauswahlkriterien, um eine Antwort auf diese Frage zu bekommen. Die unteren Infos und Linkempfehlungen können dabei für euch nützlich sein.

Werbung

Starbucks-aktie-kaufen-analyse1. Das Geschäftsmodell – Wie verdient Starbucks Geld?

Hinter der US-amerikanischen Starbucks Corp. steckt die größte Café-Kette der Welt. 

Die Firma hat Tausende von Filialen in zahlreichen Ländern. Die meisten davon befinden sich aber in den USA.

Den Großteil der Cafés betreibt der Konzern selbst. Starbucks verkauft darüber hinaus auch Lizenzen, wodurch viele Filialen unter anderer Leitung laufen (Franchise-Modell).

In den Starbucks-Cafés, die sich meist in gut besuchten Gegenden befinden, kann man neben hochwertigem Kaffee in verschiedenen Variationen auch diverse andere Getränke und  Snacks bestellen. Knapp 70 Prozent des Umsatzes generiert Starbucks in den Vereinigten Staaten.

2. Basisinfos zur Starbucks-Aktie:

  • Land: USA
  • Gründungsjahr: 1971
  • Branche: Restaurants
  • Kennnummern: WKN: 884437 / ISIN: US8552441094
  • Weitere Infos: Starbucks auf Wikipedia (inkl. Firmen-Link)

3. Marktkapitalisierung – Größe der Starbucks-Aktie:

Der aktuelle Börsenwert der Aktie beträgt fast 100 Milliarden Euro (Stand: 2019).

Starbucks hat sich mit dieser Größe ein Platz in den US-Indizes S&P 500 und Nasdaq 100 verdient.

4. Langfristige Kursentwicklung der Starbucks-Aktie:

Wenn man sich die Kursentwicklung der letzten Jahre bzw. Jahrzehnte anschaut, dann kann man eine deutliche Aufwärtsbewegung erkennen: Während die Starbucks-Aktie Anfang 2000 noch bei circa 4 US-Dollar verweilte, liegt der aktuelle Kurs oberhalb der 80-US-Dollar-Linie (Stand: Ende Oktober 2019).

Den größten Rückschlag gab es zuletzt zwischen Anfang 2006 und Mitte November 2008 (und damit teilweise in der Finanzkrise). In dieser Zeitspanne knickte der Aktienpreis von circa 19 US-Dollar auf unter 4 US-Dollar ein (das entspricht einem heftigen Kursrutsch von nahezu 80 Prozent).

Hier ist der langfristige Kursverlauf der Starbucks-Aktie zu sehen (auf „Max“ klicken): Kursentwicklung zum Starbucks-Wertpapier auf onvista.de.

Boersenstrategie-Buch-zur-Aktienanalyse5. Starbucks-Dividendenhistorie:

In 2010 begann der Kaffee-Konzern erstmals mit der Zahlung einer Dividende.

Es waren insgesamt 0,18 US-Dollar je Starbucks-Aktie für das gesamte Jahr. In den Folgejahren wurde die Dividende immer weiter erhöht (mit guten Wachstumsraten).

Zuletzt wurde für das Geschäftsjahr 2018 eine Gesamtdividende von 1,32 US-Dollar ausgeschüttet.

Aktuell liegt die Dividendenrendite der Starbucks-Aktie bei circa 1,8% (Stand: Oktober 2019).

6. Link-Tipps – jetzt die Starbucks-Aktie kaufen oder verkaufen?

Artikel-Tipps meiner Webseite:

Wichtige Hinweise: Dieser Artikel dient nur der Information und ist keine Anlageberatung. Er stellt keine (!) Empfehlung zum Kaufen, Halten oder Verkaufen der erwähnten Aktie(n) dar. Alle Angaben ohne Gewähr.

Werbung