Analyse: Deutsche Post Aktie kaufen? Schnell-Check & Info-Tipps

Die Deutsche Post ist ein weltweit operierender Logistikkonzern. Viele Aktionäre fragen sich: Bietet sich bei der Post-Aktie momentan eine aussichtsreiche Kaufgelegenheit?

Mit den unteren Infos können Anleger das Papier leichter analysieren, um eine Antwort auf diese Frage zu finden.

Werbung

deutsche-post-aktie-kaufen-analyse1. Das Geschäftsmodell – Wie verdient die Deutsche Post Geld?

Die Deutsche Post AG ist ein sehr bekanntes Transportunternehmen, das zu den Weltmarktführern in der Logistikbranche gehört.

Der Konzern führt mit seinen Marken Deutsche Post und DHL demzufolge nicht nur in Deutschland bzw. Europa Logistikdienstleistungen aus, sondern rund um den ganzen Erdball.

Transportiert werden unter anderem Pakete, Briefe, Printmedien, Waren und Frachtgüter. Zu den Kunden gehören Privat- und Geschäftskunden. Auch Express-Lieferungen sind ein wichtiger Geschäftsbereich.

Aufgrund der globalen Konzernaufstellung verteilen sich die Umsätze gut: Jeweils circa 30 Prozent entfallen auf Deutschland und dem restlichen Europa (zusammen ungefähr 60 Prozent). Amerika und der asiatisch-pazifische Raum schlagen mit je circa 18 Prozent zu Buche. Der Rest verteilt sich auf andere Länder.

2. Basisinfos zur Post-Aktie:

  • Land: Deutschland
  • Gründungsjahr: 1995 (seitdem privatisiert)
  • Branche: Transport / Logistik
  • Kennnummern: WKN: 555200 / ISIN: DE0005552004
  • Weitere Infos: Deutsche Post auf Wikipedia (inkl. Firmen-Link)

3. Marktkapitalisierung – Größe der Post-Aktie:

Die Post-Aktie hat zurzeit circa einen Wert von insgesamt 37 Milliarden Euro an der Börse (Stand: Oktober 2019).

Dank dieser stattlichen Marktkapitalisierung ist das Papier auch im DAX enthalten.

4. Langfristige Kursentwicklung der Post-Aktie:

Vor circa 20 Jahren, im November 2000, stand die Post-Aktie noch bei ungefähr 22 Euro, während sie aktuell bei der 30-Euro-Marke angelangt ist (Stand: Mitte Oktober 2019).

In dieser Zeitspanne erlitt die Aktie während der Finanzkrise 2008/2009 ihren größten Einbruch (knapp über 70 Prozent), wo die Aktie sogar unter die 8-Euro-Linie absackte. Seitdem ist das Papier wieder auf dem aufsteigenden Ast und stieg Anfang 2018 sogar kurzzeitig über 40 Euro.

Hier ein Langfrist-Chart zur Post-Aktie (unter dem Chart „Max“ anwählen): Kursentwicklung zum Post-Wertpapier auf onvista.de.

Boersenstrategie-Buch-zur-Aktienanalyse5. Deutsche Post Dividendenhistorie:

Seit 1999 stieg die Deutsche-Post-Dividende von 0,16 Euro je Aktie auf aktuell 1,15 Euro an (so viel wurde in 2019 für das vollendete Geschäftsjahr 2018 ausgeschüttet).

In diesem Zeitraum gab es fast jedes Jahr eine Dividendenanhebung.

Außerdem sank die Dividende seit 1999 nie auf null, es gab lediglich einmal eine Dividendenkürzung von 0,90 auf 0,60 Euro (im Finanzkrisenjahr 2008). 

Die aktuelle Dividendenrendite der Post-Aktie beträgt circa 4,0% (Stand: Oktober 2019).

–Quelle: Post-Dividendenentwicklung auf finanzen.net

6. Link-Tipps – jetzt die Deutsche Post Aktie kaufen oder verkaufen?

Artikel-Tipps meiner Webseite:

Wichtige Hinweise: Dieser Artikel dient nur der Information und ist keine Anlageberatung. Er stellt keine (!) Empfehlung zum Kaufen, Halten oder Verkaufen der erwähnten Aktie(n) dar. Alle Angaben ohne Gewähr.

Werbung