Analyse: BMW-Aktie kaufen 2019? Schnell-Check & 10 Info-Tipps

BMW ist ein weltbekannter Automobilhersteller aus deutschen Landen. Lohnt sich jetzt vielleicht ein Kauf der BMW-Aktie?

Mit einer BMW-Aktienanalyse kann man dieser Frage am besten auf den Grund gehen.

bmw-aktie-kaufen-analyse1. Das Geschäftsmodell – Wie verdient BMW Geld?

Der Konzern BMW (Bayrische Motoren Werke) aus München produziert in erster Linie Autos und Motorräder, die im höheren Preissegment angesiedelt sind.

Neben „BMW“ werden dabei auch die Marken „Rolls-Royce“ und „MINI“ vertrieben. Darüber hinaus werden außerdem Finanzierungsdienstleistungen vermarktet, die ungefähr ein Viertel des Firmenumsatzes ausmachen.

Fast die Hälfte des Umsatzes erwirtschaftet man innerhalb Europas. Außerhalb von Europa sind China und die USA die wichtigsten Märkte, die jeweils circa ein Fünftel zum Umsatz beitragen.

2. Basisinfos zur BMW-Aktie:

  • Land: Deutschland
  • Gründungsjahr: 1916
  • Branche: Automobilindustrie
  • Kennnummern (Stammaktie): WKN: 519000 / ISIN: DE0005190003
  • Kennnummern (Vorzugsaktie): WKN: 519003 / ISIN: DE0005190037
  • Weitere Infos: BMW auf Wikipedia (inkl. Firmen-Link)

3. Marktkapitalisierung – Größe der BMW-Aktie:

Hinsichtlich des Aktienwerts bringt BMW momentan circa 42 Milliarden Euro auf die Börsenwaage (Stand: Mitte September 2019).

Aufgrund dieser Größe ist die Aktie auch im wichtigsten deutschen Aktienindex DAX enthalten.

4. Langfristige Kursentwicklung der BMW-Aktie:

Im September 1999 stand die BMW-Stammaktie noch bei circa 27 Euro. Heute notiert der Aktienkurs bei ungefähr 64 Euro (Mitte September 2019). Als zyklischer Wert, der stark von der Konjunktur abhängig ist, unterliegt die Aktie nicht selten stärkeren Schwankungen.

Im Zeitraum der Finanzkrise hat die Aktie circa 66 Prozent an Wert verloren und dann einen Aufwärtstrend gestartet, der von Januar 2009 bis März 2015 anhielt, wo die Aktie bei fast 123 Euro ein neues Allzeithoch erreichte. Seitdem ist der Börsenkurs eher wieder auf dem absteigenden Ast. 

Hier kann man den Langfrist-Chart zur Aktie betrachten: Kursentwicklung zum BMW-Wertpapier auf onvista.de (auf „Max“ klicken).

Boersenstrategie-Buch-zur-Aktienanalyse5. BMW-Dividendenhistorie:

Die Dividende von BMW hat sich seit 1999 von 0,40 Euro auf zuletzt 3,50 Euro in 2018 gesteigert. Zwischendurch wurde die Dividende je Aktie nie ausgesetzt.

Jedoch gab es zwei Dividendenkürzungen: Eine während der Finanzkrise und eine weitere von 2017 auf 2018 (4 auf 3,50 Euro).

Die aktuelle BMW-Dividendenrendite liegt circa bei 4,7% (Stand: September 2019).

6. Link-Tipps – jetzt BMW-Aktie kaufen oder verkaufen?

Artikel-Tipps meiner Webseite:

Wichtige Hinweise: Dieser Artikel dient nur der Information und ist keine Anlageberatung. Er stellt keine (!) Empfehlung zum Kaufen, Halten oder Verkaufen der erwähnten Aktie(n) dar. Alle Angaben ohne Gewähr.

Werbung