Alphabet-Analyse: Google-Aktie kaufen? Schnell-Check & Info-Tipps

Hinter Alphabet steckt die Firma, welche die populäre Suchmaschine Google entwickelt hat. Ist die Aktie der Tech-Firma zum aktuellen Zeitpunkt aussichtsreich?

Wenn einen diese Frage beschäftigt, dann kann eine Aktienanalyse des Unternehmens Licht ins Dunkel bringen. Die unteren Infos und Linktipps helfen dabei.

Werbung

Alphabet-aktie-kaufen-analyse1. Das Geschäftsmodell – Wie verdient Alphabet Geld?

Alphabet Inc. ist ein US-Technologiekonzern und zählt zu den wertvollsten Unternehmen der Welt. Wichtigster Umsatzbringer der Holding-Firma ist die Suchmaschine Google, die Millionen von Menschen in zahlreichen Ländern nutzen. Die Werbeeinnahmen der Plattform sorgen für Milliardengewinne.

Auch die weltbekannte Video-Streaming-Plattform YouTube gehört zu Alphabet, die ebenfalls in erster Linie durch Werbung Einnahmen generiert.

Die sprudelnden Gewinne, die vor allem dank der genannten Plattformen erzielt werden, investiert der Konzern größtenteils in neue Geschäftsbereiche (mit dem Ziel, hier ebenfalls früher oder später ähnlich erfolgreich zu sein). Dazu gehören zum Beispiel Forschungen bzw. Entwicklungen über Tochterfirmen in den Sektoren künstliche Intelligenz, autonomes Fahren (Waymo) und Gesundheits- bzw. Biotechnologie.

Alphabet erwirtschaftet auf der ganzen Welt Umsätze. Der wichtigste Markt ist aber die USA, wo rund die Hälfte aller Umsätze erzielt werden.

2. Basisinfos zur Alphabet-Aktie:

  • Land: USA
  • Gründungsjahr: 2015 (durch die Restrukturierung von Google LLC)
  • Branche: Informationstechnologie
  • Kennnummern (A-Aktie): WKN: A14Y6F / ISIN: US02079K3059
  • Weitere Infos: Alphabet auf Wikipedia (inkl. Firmen-Link)

3. Marktkapitalisierung – Größe der Alphabet-Aktie:

Auf die Börsenwaage bringt Alphabet zurzeit ein Gewicht von ungefähr 700 Milliarden Euro (Stand: Oktober 2019). Damit ist die Firma eine der größten Aktiengesellschaften des Erdballs.

Die Alphabet-Aktie ist in den wichtigen US-Indizes S&P 500 und Nasdaq 100 vertreten (jeweils die A- und C-Aktie von Alphabet).

4. Langfristige Kursentwicklung der Alphabet-Aktie:

Die Alphabet- bzw. Google-Aktie hat sich in den Jahren nach dem Börsengang im August 2004 vervielfacht: Der Ausgabepreis war damals weniger als 100 US-Dollar.  Und heute ist die Aktie mehr als 1.200 US-Dollar wert (Stand: Mitte Oktober 2019).

Das Papier des Internetgiganten musste bei seinem Siegeszug bisher nur einen schwerwiegenden Kursrückschlag verdauen. Und zwar während der Finanzkrise. Hier verlor die Aktie zwischen November 2007 und November 2008 circa 64 Prozent an Wert.

Unter diesem Link lässt sich der Kurschart zur Alphabet- bzw. Google-Aktie seit Börsengang aufrufen: Kursperformance zum Wertpapier auf onvista.de.

Boersenstrategie-Buch-zur-Aktienanalyse5. Alphabet-Dividendenhistorie:

Alphabet ist ein Wachstumsunternehmen, das noch nie eine Dividende gezahlt hat.

Die Firma steckt ihr Geld vor allem in neue Investitionen, um dadurch möglichst stark wachsen zu können.

Es kann natürlich sein, dass Alphabet irgendwann eine Dividende ausschüttet. Das bleibt aber zum jetzigen Zeitpunkt abzuwarten.

6. Link-Tipps – jetzt die Alphabet-Aktie kaufen oder verkaufen?

Artikel-Tipps meiner Webseite:

Wichtige Hinweise: Dieser Artikel dient nur der Information und ist keine Anlageberatung. Er stellt keine (!) Empfehlung zum Kaufen, Halten oder Verkaufen der erwähnten Aktie(n) dar. Alle Angaben ohne Gewähr.

Werbung