Analyse: Deutsche-Wohnen-Aktie kaufen? Schnell-Check & Info-Tipps

Deutsche Wohnen ist ein großes Immobilienunternehmen aus Deutschland. Ergibt sich bei der Immobilienaktie jetzt eventuell eine attraktive Kaufgelegenheit?

Um das zu ergründen, sollte man das Papier nach seinen favorisierten Auswahlkriterien analysieren. Dabei kann der untere Beitrag weiterhelfen.

Werbung

Deutsche-Wohnen-aktie-kaufen-analyse1. Das Geschäftsmodell – Wie verdient Deutsche Wohnen Geld?

Hinter Deutsche Wohnen SE steckt ein deutscher Immobilienkonzern, der sich in erster Linie auf die Vermietung von Privatwohnungen spezialisiert hat.

Im Bestand der Firma sind über 160.000 Wohnimmobilien, von denen sich ungefähr zwei Drittel in der Hauptstadt Berlin befinden (hier liegt damit der Umsatz-Schwerpunkt).

Das Unternehmen besitzt auch einige Pflegeheime und Appartements für betreutes Wohnen.

2. Basisinfos zur Deutsche-Wohnen-Aktie:

  • Land: Deutschland
  • Gründungsjahr: 1998
  • Branche: Immobilien
  • Kennnummern: WKN: A0HN5C / ISIN: DE000A0HN5C6
  • Weitere Infos: Deutsche Wohnen auf Wikipedia (inkl. Firmen-Link)

3. Marktkapitalisierung – Größe der Deutsche-Wohnen-Aktie:

Die Aktiengesellschaft hat aktuell eine Marktkapitalisierung von circa 12 Milliarden Euro (Stand: Oktober 2019).

Die Deutsche-Wohnen-Aktie ist Mitglied im MDAX (das ist der zweitgrößte Aktien-Index in Deutschland).

4. Langfristige Kursentwicklung der Deutsche-Wohnen-Aktie:

Die Aktie ist seit Mitte 2006 an der Börse notiert. In den ersten Monaten nach dem Börsengang stieg die Aktie von circa 27 Euro bis auf knapp 32 Euro im Februar 2007 an. Dann begann ein steiler Abstieg, der bis November 2008 anhielt, wo die Aktie fast bis auf die 2-Euro-Marke runterrasselte (einen großen Anteil daran hatte auch die damalige Finanzkrise).

Danach startete ein toller Aufwärtstrend, der den Aktienpreis Ende März 2019 bis auf das Allzeithoch von fast 45 Euro führte. Von diesem Punkt aus verlor der Börsenkurs allerdings bis Ende August 2019 fast 34 Prozent. Zuletzt konnte sich das Deutsche-Wohnen-Papier wieder etwas erholen (Herbst 2019).

Hier kann man schön den Kursverlauf seit Börsengang betrachten (auf „Max“ klicken): Aktienchart zum Deutsche-Wohnen-Wertpapier auf onvista.de.

Boersenstrategie-Buch-zur-Aktienanalyse5. Deutsche-Wohnen-Dividendenhistorie:

Die Immobiliengesellschaft schüttete zu Beginn für das Geschäftsjahr 2006 eine hohe Dividende von 1,76 Euro je Aktie aus. Dann folgten drei Jahre, wo es gar keine Gewinnausschüttung an die Aktionäre gab.

In 2010 wurde dann wieder eine Dividende von 0,20 Euro pro Aktie ausgegeben, die seitdem jedes Jahr weiter angehoben wurde.

Zuletzt hat Deutsche Wohnen eine Dividende von 0,87 Euro ausbezahlt.

Die aktuelle Deutsche-Wohnen-Dividendenrendite beträgt circa 2,9% (Stand: Oktober 2019).

6. Link-Tipps – jetzt die Deutsche-Wohnen-Aktie kaufen oder verkaufen?

Wichtige Hinweise: Dieser Artikel dient nur der Information und ist keine Anlageberatung. Er stellt keine (!) Empfehlung zum Kaufen, Halten oder Verkaufen der erwähnten Aktie(n) dar. Alle Angaben ohne Gewähr.

Werbung